Insolvenzverfahren über Spezialgusshersteller eröffnet

Insolvenzverfahren über Spezialgusshersteller eröffnet

[Weeze, 03.04.2014] Der Geschäftsbetrieb der Niederrheinischen Metallguss GmbH, über deren Vermögen das Amtsgericht Kleve durch Beschluss vom 01.04.2014 das Insolvenzverfahren inzwischen eröffnet und Rechtsanwalt Dr. Jürgen Tömp als Insolvenzverwalter bestellt hat, wird zunächst auch im eröffneten Verfahren fortgesetzt.

Das sowohl im Metallkunstgussbereich als auch im Industrieguss tätige Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren eine besondere Marktposition dadurch erarbeitet, dass Oberflächenbeschaffenheiten im Sandgussverfahren erreicht werden, die üblicherweise nur im Druckguss- bzw. Feingussverfahren zu erzielen sind. Zu den Kunden des Instriegusses zählen auch große amerikanische Unternehmen. Teile, die die Schuldnerin fertigt, werden u. a. auch im Airbus 380 eingebaut.

Der Geschäftsführer der Niederrheinischen Metallguss GmbH ist zuversichtlich, gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter kurzfristig eine Lösung in Form eines Insolvenzplans vorlegen zu können, die u. a. auch die 36 Arbeitsplätze sichert.