Systemanbieter Jordans produziert weiter

Systemanbieter Jordans produziert weiter

[Aachen, 14.07.2014] Die Jordans Einrichtungssysteme GmbH ist Komplettanbieter für die Systemgastronomie. Sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland werden Aufträge zur Komplettplanung und -ausstattung für große Fast Food-Ketten und Tankstellenbetreiber realisiert. Aufgrund eines unerwarteten Nachfragerückgangs bei einzelnen Kunden und damit verbundenen Umsatzrückgang musste das Unternehmen im Februar 2014 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung stellen. Zum Sachwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering, Aachen, bestellt.

In enger Abstimmung mit der Geschäftsführung konnte der Geschäftsbetrieb in Eigenverwaltung fortgeführt und die bestehenden Aufträge im In- und Ausland realisiert werden. Rückwirkend zum 01.05.2014 übernimmt die Jordans Object GmbH den Geschäftsbetrieb und sichert somit dauerhaft 49 Arbeitsplätze am Standort in Übach-Palenberg

„Mit der jetzt gefundenen Übernahmelösung können fast 90 % aller Arbeitsplätze erhalten wer-den“, so Dr. Christoph Niering. Die Jordans Objekt GmbH beabsichtigt nicht nur, die bisherigen Kunden zu bedienen, sondern die Kundenbasis des traditionsreichen Komplettanbieters noch weiter zu verbreitern.

Über die Kanzlei NIERING STOCK TÖMP
Unter dem Leitbild „Sanieren statt liquidieren“ betreut die Kanzlei die ihnen anvertrauten Insol-venzverfahren und Beratungsmandate. NIERING STOCK TÖMP Insolvenzverwaltungen zählt mit mehr als 70 Mitarbeitern zu den großen deutschen Insolvenzverwalterkanzleien. Dabei kann nicht nur auf das fachliche Know-how von Rechtsanwälten, Diplom-Kaufleuten, Diplom-Betriebswirten und Diplom-Wirtschaftsjuristen, sondern auch auf mehr als 25 Jahre Erfahrung in über 10.000 Konkurs- und Insolvenzverfahren zurückgegriffen werden.