SNOKE produziert weiter

SNOKE produziert weiter

Rechtsanwalt André Dobiey aus der Kanzlei Niering Stock Tömp ist vom zuständigen Amtsgericht Bonn am 26.05.2015 als vorläufiger Insolvenzverwalter der SNOKE GmbH & Co. KG eingesetzt worden.
Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen der führenden Hersteller von E-Zigaretten in Deutschland, der in dem jungen Segment der E-Zigaretten binnen weniger Jahre eine eigene Produktlinie etablieren konnte. Der vorläufiger Insolvenzverwalter und sein Team verschaffen sich gegenwärtig einen Überblick über die Gesamtsituation im Unternehmen. Aufgrund der bereits erfolgreich initiierten Insolvenzgeldvorfinanzierung sind die Gehälter der beteiligten Mitarbeiter bis Ende Juli 2015 gesichert. Der Geschäftsbetrieb kann daher uneingeschränkt fortgeführt, und die weitere Belieferung der Kunden sichergestellt werden.
„Aufgrund der positiven Signale der wesentlichen Marktteilnehmer sehe ich gute Aussichten für einen dauerhaften Erhalt des Unternehmens“, zeigt sich André Dobiey zuversichtlich. Die SNOKE GmbH & Co. KG produziert und vertreibt bereits seit einigen Jahren ein E-Zigarettensystem unter dem Markennamen SNOKE. Seit kurzem wurde die Produktpalette neben dem bereits erfolgreich eingeführten Modulsystem auch um ein sogenanntes Verdampfersystem erweitert.

Kontakt:
Dipl.-Kfm. Bernhard Görg
Telefon: 0221/99 22 300
eMail: goerg@nst-inso.com