Gläubigerversammlung stimmt Unternehmensveräußerung zu

Gläubigerversammlung stimmt Unternehmensveräußerung zu

Die Herbst Gebäudeenergiesysteme GmbH musste wegen Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht Essen am 18.08.2016 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen stellen. Der zum Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Dr. Christoph Niering hat in Zusammenarbeit mit Rechtsanwalt Daniel Zumhasch mit einem der leitenden Angestellten nunmehr im Wege der übertragenden Sanierung eine Fortführungslösung gefunden. In der Gläubigerversammlung vom 01.12.2016 erfolgte die notwendige Zustimmung zur Veräußerung. Die Herbst Gebäudeenergiesysteme GmbH ist im Bereich der klassischen Elektroinstallation aber auch im Bereich der Energieeffizienz in der Region Rhein-Ruhr tätig.

NIERING STOCK TÖMP Insolvenzverwaltungen zählt zu den größten auf Insolvenzverwaltung spezialisierten Kanzleien in Nordrhein-Westfalen. Mit derzeit sieben regelmäßig bestellten Insolvenzverwaltern und über 70 Mitarbeitern betreut NIERING STOCK TÖMP gegenwärtig Insolvenzverfahren bei insgesamt 14 Gerichten. Dr. Christoph Niering ist Partner von NIERING STOCK TÖMP und hat in über 20 Jahren als Insolvenzverwalter mehr als 2.000 Insolvenzverfahren betreut. Er ist als Autor und Vortragsredner gefragt und auch als Sachverständiger des Deutschen Bundestages tätig. Der Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering ist zugleich Vorsitzender des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands, VID e. V.