Orthoparc Klinik in neuen Händen

Orthoparc Klinik in neuen Händen

Deutsch-Luxemburgisches Konsortium erwirbt orthopädische Fachklinik in Köln

Die ATOS Gruppe hat mit Unterstützung eines deutsch-luxemburgischen Konsortiums den operativen Geschäftsbetrieb der Orthoparc Klinik übernommen. Zudem wurde auch die an der Aachener Straße 1021b in Köln gelegene Immobilie veräußert. In der Orthoparc Klinik GmbH werden sowohl stationär als auch ambulant hochspezialisierte orthopädische Behandlungen angeboten. Mit über 100 Mitarbeitern, 14 Fachärzten und 46 Betten gehört die Orthoparc Klinik zu einer der führenden deutschen orthopädischen Fachkliniken. Regelmäßige Bestbewertungen bei Bewertungsportalen wie Jameda oder Focus sind hierfür ein deutlicher Gradmesser.
“Mit ATOS haben wir nicht nur einen finanzstarken sondern auch kompetenten Partner gefunden”, so der bisherige Insolvenzverwalter Dr. Christoph Niering. Die Orthoparc Klinik war kurz nach ihrer Gründung aufgrund einer nicht ausreichenden Kapitaldecke im Jahr 2012 insolvent geworden. Der Insolvenzverwalter hat gemeinsam mit den Chefärzten, Banken und Lieferanten kontinuierlich an der Stabilisierung und dem Ausbau der Klinik erfolgreich gearbeitet.
Dank einer Ausgründung des Klinikbetriebes in die Orthoparc Klinik GmbH im Jahr 2015 gehört diese zu den modernsten und auch finanziell stabilsten deutschen Kliniken.
Die notariellen Verträge wurden bereits geschlossen. Die Wirksamkeit der Übertragung steht u. a. noch in Abhängigkeit der kartellrechtlichen Genehmigung. Mit dem Kaufvertrag wird nicht nur der Standort Köln erhalten, sondern auf Dauer die über 100 Arbeitsplätze gesichert.

NIERING STOCK TÖMP Rechtsanwälte zählt zu den größten auf Insolvenzverwaltung spezialisierten Kanzleien in Nordrhein-Westfalen. Mit derzeit sieben regelmäßig bestellten Insolvenzverwaltern und über 70 Mitarbeitern betreut NIERING STOCK TÖMP Rechtsanwälte gegenwärtig Insolvenzverfahren bei insgesamt 14 Gerichten in Nordrhein-Westfalen. Dr. Christoph Niering ist Partner von NIERING STOCK TÖMP Rechtsanwälte und hat in seinen mehr als 20 Jahren als Insolvenzverwalter über 2.000 Insolvenzverfahren betreut. Er ist als Autor und Vortragsredner gefragt und auch als Sachverständiger des Deutschen Bundestages tätig.

Die Orthoparc Klinik GmbH ist eine Ausgründung der im Jahr 2012 in die Insolvenz geratenen Orthoparc GmbH. Mit über 100 Arbeitnehmern und 46 Betten gehört sie zu den großen deutschen orthopädischen Privatkliniken. Im Bewertungsportal Jameda werden die ärztlichen Leistungen mit 1,1 bewertet. Die Fachärzte erhalten zudem u.a. beim jährlichen Focus Ranking Bestplatzierungen. Die auf der Aachener Straße 1021b, 50858 Köln, gelegene Klinikimmobilie wurde im Zuge der Transaktion ebenfalls an das deutsch-luxemburgische Konsortium veräußert.

Die ATOS Gruppe betreibt u.a. an den Standorten in München, Heidelberg und Braunfels 4 orthopädische Fachkliniken und befindet sich derzeit weiter auf Expansionskurs. Weitere Kliniken sollen in dem Privatklinikverbund eingebunden werden. Hinter der ATOS Gruppe steht Waterland Private Equity GmbH, eine unabhängige Private-Equity-Investment-Gesellschaft aus Düsseldorf.