Philosophie (BG Test 2)


Mit mehr als 60 Mitarbeitern konzentrieren wir uns ausschließlich auf die professionelle Insolvenzverwaltung und die Beratung krisengefährdeter Unternehmen.

Als Mitglied des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID) sehen wir uns einer transparenten, unabhängigen und qualitativ anspruchsvollen Insolvenzverwaltung verpflichtet:

Unabhängigkeit

Um unsere Unabhängigkeit gegenüber einzelnen Gläubiger- und Schuldnerinteressen zu dokumentieren, konzentrieren wir uns allein auf die Insolvenzverwaltung und die Beratung in Krisensituationen. Wir sind daher grundsätzlich nicht für Dritte forensisch tätig. Wir orientieren uns strikt an den Berufsgrundsätzen des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands e. V. (VID) und an den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung (GOI), an deren Fortentwicklung wir maßgeblich beteiligt sind.

Regionalität

Die persönliche Betreuung der uns anvertrauten Insolvenzverfahren kann nur sichergestellt werden, wenn eine gewisse örtliche Nähe zu den Insolvenzgerichten und damit zu den Insolvenzverfahren besteht. Wir sind daher vornehmlich in Nordrhein-Westfalen tätig und werden von den Insolvenzgerichten Aachen, Bonn, Duisburg, Düsseldorf, Essen, Kleve, Köln, Krefeld, Mönchengladbach und Siegen bestellt. Unsere „Einsatzorte“ liegen damit in unmittelbarer Nähe zu unseren Standorten.

Soziale Verantwortung

Schon viele Jahre vor in Kraft treten der Insolvenzordnung haben wir die Möglichkeiten der Insolvenzgeldvorfinanzierung zur Vorbereitung der Reorganisation insolventer Unternehmen genutzt. Neben einer bestmöglichen Realisierung der Gläubigerinteressen sind wir intensiv um den Erhalt einer möglichst großen Anzahl von Arbeitsplätzen bemüht. Bei NIERING STOCK TÖMP Insolvenzverwaltungen steht stets auch der von der Insolvenz betroffene Mensch im Mittelpunkt der Arbeit.

Transparenz

Wir sind gegenüber allen Verfahrensbeteiligten und insbesondere auch gegenüber Lieferanten, Banken und Arbeitnehmern um eine transparente und zeitnahe Kommunikation bemüht. Daher sehen wir uns nicht nur zur Einhaltung der Grundsätze ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung verpflichtet, sondern stellen den Beteiligten auch ein Gläubigerinformationssystem (GIS) zur Verfügung. Hierdurch erhalten die Gläubiger die Möglichkeit, sich zu jeder Zeit über den aktuellen Stand der Verfahrensabwicklung zu informieren.

Qualität

Um unsere Qualitätsansprüche dauerhaft zu sichern und die Qualitätskriterien messbar zu machen, ist NIERING STOCK TÖMP Insolvenzverwaltungen zertifiziert nach ISO 9001 und InsO 9001. Zudem sind wir als Mitglied des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID) den Grundsätzen ordnungsgemäßer Insolvenzverwaltung (GOI) verpflichtet. Danach wird unsere Arbeit jährlich und unabhängig durch die DQS GmbH Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen überprüft.

Mitarbeiterfortbildung und Qualifikation

Die Berufsträger von NIERING STOCK TÖMP Insolvenzverwaltungen sind zum Teil selbst als Vortragende in der Fortbildung tätig. Zudem sind wir im Oberlandesgerichtsbezirk Köln auch als Mitglied im Vorprüfungsausschuss für den Fachanwalt für Insolvenzrecht vertreten. Daher ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, auch unsere Mitarbeiter laufend intern und extern zu qualifizieren. Wir haben uns als Mitglied des Verbandes der Insolvenzverwalter Deutschlands (VID) verpflichtet, unsere Insolvenzverwalter jährlich mindestens 30 Stunden und unsere Sachbearbeiter jährlich mindestens in einer ganztätigen Veranstaltung fortzubilden.