Eckpunktepapier zum Steuerrecht

Schon seit Jahren ist eine Harmonisierung zwischen Steuer- und Insolvenzrecht überfällig. Gerade bezüglich der Restschuldbefreiung, der Sanierung von Unternehmen, aber auch bei der Fortführung von Unternehmen in der Insolvenz, gibt es eine Vielzahl von Widersprüchen zwischen dem Sanierungsansatz der Insolvenzordnung und steuerrechtlichen Vorgaben. Die Arbeitsgruppe Steuerrecht des Berufsverbandes der deutschen Insolvenzverwalter, VID, hat wichtige Forderungen an den Gesetzgeber in einem Eckpunktepapier formuliert und so Wege aufgezeigt, wie gerade zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen, aber auch zur nachhaltigen Entschuldung von Privatpersonen, das Steuerrecht angepasst werden könnte.