ESUG-Evaluierung

Am heutigen Tag hat das BMJV (Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz) die Evaluierung des ESUG vorgelegt. Die mit der Evaluierung beauftragten Wissenschaftler sollten im Auftrag der Bundesregierung die Wirkung des im Jahr 2012 in Kraft getretenen Gesetzes zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) überprüfen. Nach dem Ergebnis der Studie besteht ein nicht unerheblicher Nachbesserungsbedarf vor allem bei der Stärkung der Gläubigerrechte, der Unabhängigkeit der Insolvenzverwalter und Sachwalter sowie bei einer Begrenzung der Eigenverwaltung. Auch die Rahmenbedingungen für den Insolvenzplan sind zu verbessern. Es bleibt abzuwarten, ob der Gesetzgeber nunmehr auch kurzfristig die in der ESUG-Evaluierung formulierten Änderungsvorschläge umsetzt.